In meiner Arbeit als Beraterin, Supervisorin, Philosophin und Begleiterin geht es schlicht und einfach darum, neue Blickweisen, erfrischende Denkansätze oder beglückende Gedanken-Impulse zu finden….erfrischend, unaufgeregt und selbstverständlich…
 

Freies, zeitgemäßes Forschen und Lernen mit Freude, Tiefgang und Heiterkeit liegt mir besonders am Herzen.


Hochschullehrgang Public Health – Lehrer/innen-Gesundheit

„Geht’s der Lehrerin gut, geht s den Kindern gut…“

Ein achtsamer Umgang im Miteinander, eine gemeinschaftliche Kultur der Anerkennung und Wertschätzung, sind Themen, die in der heutigen Zeit immer mehr ins Bewusstsein rücken. Es braucht Personen, die für dieses Thema sensibilisiert und geschult sind und in ihrem Umfeld ein ganzheitliches Gesundheitsbewusstsein vermitteln. Um im Sinne dieses innovativen Gesundheitsverständnisses (Gesundheit als umfassendes Lebensthema) kompetent agieren zu können, vermittelt dieser Lehrgang vielfältiges Wissen.

Supervisionsgruppe für Entschleunigungswillige

Wer kennt es nicht … das ganz alltägliche Chaos, beschäftigt mit vielfältigem Wirken, Werken und Meistern von allem und jedem, vielem und mehr …

Kein Wunder, dass wenig Zeit bleibt fürs Innehalten, sowie wertschätzende und entschleunigte Blick auf: Was stärkt und entlastet mich? Was steht an? Worum geht´s?

Leben in Balance – Supervisionsgruppe für LehrerInnen

„Leben in Balance“
Supervisionsgruppe für LehrerInnen aus unterschiedlichen Schulen

Was macht ein gutes Leben aus? Was bedeutet Ausgewogenheit?
Was stärkt mich und gibt mir Energie?
Wie gehe ich mit der Vielfalt an Erwartungen an mich um?
Gleichgewicht finden – Strategien entwickeln – Klarheit fördern!

 

Retreat-Tage

Tage wie diese…

Diese Auszeit-Tage folgen der alten und bewährten Idee der „Einkehr“.
Innehalten inmitten des Lebens, der Zeit, inmitten unserer Lebenswelt. Eine zeitgemäße Entsprechung und Adaption mit Zeiten der Stille, Zeiten des Forschens und Zeiten genussvoller Heiterkeit…
Auszeit für wohlwollende, wertschätzende und entschleunigte Blicke auf: Was stärkt? Was erfrischt? What`going on?
einfach, unaufgeregt und selbstverständlich…

Führungskräfteschulung für LeiterInnen im Bildungsbereich

In diesem Jahreszyklus für DirektorInnen:  Wege der Achtsamkeit – Quellen der Kraft  werden grundlegende Werte ganzheitlicher Gesundheitsförderung sowie  Methodik zu achtsamer Selbstwahrnehmung/Selbstforschung vermittelt. Dieses Führungskräfteprogramm gibt eine innovative Antwort auf die zeitgemäßen Anforderungen von Menschen in leitenden Positionen.

Integrative Burn Out Therapie

Das Konzept der Integrativen Burnout-Therapie basiert auf einem ganzheitlichen Verständnis eines Gesund-SEINS, das Stressbewältigung durch Achtsamkeit und ressourcenorientierte Begleitung zum Inhalt hat.

Stress als allgegenwärtiges Phänomen unserer Zeit erfordert die bewusste Auseinandersetzung mit unserer Lebensenergie auf seelisch-emotionaler, gedanklicher, körperlicher, sozialer und spiritueller Ebene im Sinne eines ganzheitlichen Menschenbildes. Mit dem Konzept der Integrativen Burn Out-Therapie versuchen wir, diesem ganzheitlichen Anspruch gerecht zu werden. Dazu greifen wir vielfältige Mittel östlicher und westlicher therapeutischer Methodik auf, um durch Achtsamkeit, Sensibilisierung, Entschleunigung, Selbstreflexion und dialogische Prozessarbeit langsam und nachhaltig ein ganzheitliches Verständnis zum Thema Gesund-Sein zu bewirken.

Philosophische Workshops „Schulseminare“ für LehrerInnen

Philosophische Workshops für LehrerInnen, direkt vor Ort, sollen Impulse setzten zu zeitgemäß wichtigen Themen der Gesundheitsförderung. In meinen Workshops geht es um die Themen:

„LebendigSein oder Funktionieren?“
Gesundheit auf dem Weg zu Kopf und Herz

Praktische Philosophie: Was bedeutet GesundSein für mich / für uns?
Impuse und Inspiration zur Gestaltung individueller, lustvoller und achtsamer Gesund-Seins Philosophie, Spurensuche zur Lebenskunst im Lebensfeld Schule.

„Ab ins Hier und Jetzt“   Kraftquelle Achtsamkeit und Wertschätzung
Achtsamkeit und Wertschätzung als Quellen förderlicher Lebenswelten, Erkundungsreisen, Werte und Ressorucen. Kriterien wertschätzender Selbstsorge und wohlwollenden Miteinanders.

veranstaltet durch LKUF OÖ, gefördert durch OÖ GKK,

Ganzheitliche Gesundheitsförderung für Schulen

Ein Projekt des Beratungszentrums der Pädagogischen Hochschule Linz

Im Herbst 2012 startete das Projekt „Ganzheitliche Gesundheitsförderungen für LehrerInnen“
Es ist mir eine Freude Mitarbeiterin des Gesundheitsteams und von Anfang an dabei zu sein. In einzelnen Prozessschritten arbeiten wird direkt vor Ort mit den Lehrenden an einer Verbesserung der Lebenswelt „Schule“

Diplom Ausbildung: Achtsamkeit & Qi Gong

In Zusammenarbeit mit dem PGA Oberösterreich.

Dieser Lehrgang ist für alle geeignet, die Lust haben Qi Gong und Achtsamkeit / Meditation für sich selbst intensiv(er) zu praktizieren, sich dieser Praxis widmen wollen, ganz unabhängig davon, ob sie dieses „Tun“ für sich selber stärkend erleben – oder auch in ihre berufliche Tätigkeit einbinden wollen. Der Lehrgang soll Sicherheit im eigenen Üben, in der eigenen Praxis bringen, mit vielen Anregungen und Impulsen.

Sie können dieses erste Modul als persönliche Fortbildung, als berufliche Weiterbildung oder als ersten Teil der Ausbildung besuchen. Sie erhalten einen grundsätzlichen und guten Überblick über die vielfältige Praxis des Qi Gong, der Meditation, über die Sichtweisen chinesischer Medizin, Energetik und östlicher Philosophie.

Inputs über die Kulturgeschichte unseres Denkens in Bezug auf Körper, Bewegung und Gesundheit fließen mit ein.

Integratives Qi Gong verbindet die Praxis des Qi Gong mit den Sichtweisen östlicher Philosophie / Energetik, und chinesischer Medizin. Inputs über Kulturgeschichte, über zeitgenössische philosophische Ansätze fließen in die praktische und theoretische Wissensvermittlung ein. Die TeilnehmerInnen lernen, ihre Übungspraxis, selbständig und frei, ihren Bedürfnissen entsprechend in ihren Alltag zu integrieren.

Informationen zur Ausbildung: www.taichi-qigong.at